Mädchen mit Geige während gerade ein Mikrofon an ihrer Geige befestigt wird
Junge mit Kontrabass, im Freien, die Sonne scheint

Streichinstrumente

Die Streichinstrumente werden in vier Größen gebaut und unterscheiden sich daher in Tonhöhe und Klangfarbe. Die Violine (Geige), die Viola (Bratsche), das Violoncello (Cello) und der Kontrabass gehören zur Familie der Streichinstrumente. Am Anfang war der Bogen: Höhlenmalereien aus der Steinzeit zeigen Menschen, die mit einem Bogen, der für die Jagd benutzt wurde, Musik machen. „Richtige“ Streichinstrumente sind in Europa mindestens seit dem 11. Jahrhundert bekannt, eine noch längere Geschichte haben Streichinstrumente in China. Die berühmtesten Streichinstrumente wurden vor ca. 400 Jahren, z.B. von dem berühmten Geigenbauer Antonio Stradivari, in Italien gebaut.

An der Musikschule Fürth werden die Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass unterrichtet.

Alle Angebote sind offen für Menschen mit und ohne Behinderung.


Mädchen spielt bei einem Open-Air Konzert Violine, im Hinterrgund weitere Orchestermitglieder Kleiens Mädchen mit Geige und Bogen, daneben ihr Lehrer, beide lachen Mädchen spielt Cello, im Hintergrund weitere Cellist:innen

Unsere Lehrkräfte

Violine, Viola

Violoncello

Kontrabass

 

Alle Angebote zum Intrumental- und Vokalunterricht

 

Sie möchten gerne an unserem Unterricht teilnehmen?

Wir beraten Sie gern

Der Besuch eines Instrumental- oder Vokalfaches berechtigt zur kostenlosen Teilnahme an einem Ensemble der Musikschule.

Kontakt

0911 706 848 info@musikschule-fuerth.de