Kinder und Lehrerin spielen auf verschiedenen afrikanischen Trommeln, Weihnachtdeko im Hintergrund
Drei Jungen spielen lachend auf afrikanische Trommeln

Afrikanische Rhythmen –
Trommeln und Perkussion

Die Ursprünglichkeit und Vielschichtigkeit afrikanischer Rhythmen bietet uns die Möglichkeit, ganz elementar ins Musizieren einzusteigen: zuhören – mitschwingen. Gleichermaßen erwarten uns komplexe polyrhythmische Strukturen, die wir im fortgeschrittenen Unterricht mit Händen, Füßen und unserer Stimme einüben.

Erst die jeweils zusammen gespielten Stimmen auf den verschiedenen Instrumenten (Trommeln wie z. B. Djembé, Bass-Trommel, Kleintrommel, Glocke und Schüttelkalebasse usw.) ergeben „den Rhythmus”.

Wir arrangieren Stücke und erarbeiten Liedbegleitungen. Auf Noten wird dabei verzichtet – Aufmerksamkeit und Erinnerung sind gefordert.

Dieses Angebot kann auch länger als 2 Jahre belegt werden.

Zusammenfassend gilt:
Trommeln ist eine der elementarsten Möglichkeiten, sich mit Musik zu beschäftigen. Es fördert die Körperkoordination und die Kreativität. Es lädt ein zum Zusammenspiel, lässt aber auch Platz für Individualität. Ein gutes Rhythmus- und Bewegungsgefühl ist die beste Voraussetzung für das Erlernen anderer Instrumente. Rhythmus ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Musik und deshalb wichtig für jedes Instrument.

Alle Angebote sind offen für Menschen mit & ohne Behinderung.


Kursangebote

 

Gruppe Dauer Entgelt
4 – 5 Kinder 60 Minuten wöchentlich 49,25 €/Monat
ab 6 Kindern 60 Minuten wöchentlich 34,70 €/Monat

 

Termine nach Vereinbarung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie können sich gerne direkt anmelden oder aber auch vorab von uns beraten lassen.
 

Zur Anmeldung/Kontakt

 

 

Weitere Einstiegsfächer für Schulkinder

Musikalische Grundausbildung

Max Einfach – Spiel Gemeinsam

Einfach Trommeln

Kinderchor

 

Fortsetzungsmöglichkeiten:

Instrumental- und Vokalunterricht

 


Kontakt

0911 706 848 info@musikschule-fuerth.de