Die Dozent:innen des Jazzworshops beim Eröffnungskonzert auf der Bühne.

 

33. Fürther Jazz-Workshop:

5.–8. Januar 2023

Logo Fuerther Jazzworkshop

Wer noch nicht jazzt, kann´s jazzt lernen!

Der Fürther Jazz-Workshop richtet sich an alle Jazzfans, die neue Impulse am Instrument suchen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Theorie (Rhythmik, Harmonielehre) und Gehörbildung auffrischen und vertiefen wollen und Lust haben, gemeinsam mit Gleichgesinnten in Combos zu spielen. 

An zwei Konzertabenden ist zudem Jazz vom Feinsten mit Bands der Dozent*innen zu erleben. An einem Workshop-Abend findet eine offene Session statt.
Der Workshop endet mit dem Abschlusskonzert der Teilnehmer*innen, in dessen Rahmen die Combos die Ergebnisse der vergangenen Tage präsentieren.

Bassist und Pianist, die Kamera blickt dem Pianisten über die Schulter auf den Bassisten
Gesangsdozentin Susanne Schönwiese mit Mikro, im Hintergrund die Band
Sängerin mit Mikro, sie hat den Mund weit geöffnet und die Augen geschlossen
Eröffnungskonzert, Blick von oben auf die Bühne
Stefan Schalanda, Trompete. Im Hintergrund die Band
Gesangsdozentin Susanne Schönwiese, im Hintergrund die Band
Dozentenband beim Eröffnungskonzert auf der Bühne
Klavierdozent Dieter Köhnlein am Flügel im Scheinwerferlicht. Im blaueen dunklen Hintergrund die Band.
Die Saxofondozenten Norbert Emminger und Tobias Schöpker und Trompetendozent Stefan Schalanda in der ersten Reihe auf der Bühne. Hinter ihnen die Band. Im Vordergrund des Bildes sieht man die Rücken des Publikums.
Klavierdozent Stefan Holweg an den Keyboards.
Gitarrendozent Peter Pelzner, im Hintergrund Bassdozent Harald Weigel
Die Dozent:innen stehen in einer Reihe zum Schlussaplaus

Kontakt

Telefon: 0911 706 848