Die Sommerferien sind zu Ende und wir freuen uns, dass seit Dienstag, 14. September wieder Unterricht stattfindet.
Bitte beachten Sie die neuen Corona-Regelungen:

- 3G-Regel: Zutritt zur Musikschule haben nur Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind. (Elektronischer oder schriftlicher Nachweis erforderlich!) Ausgenommen sind Kinder bis zum 6. Geburtstag und noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schüler*innen, die regelmäßig im Rahmen des Schulbesuches getestet werden.
- Zutritt zur Musikschule nur mit medizinischer Gesichtsmaske.

Bitte lesen Sie hier sie ausführlichen Hinweise zu den geltenden Regelungen.

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Ausbildung

 

Studium im Hauptfach Jazzsaxophon an der „Neuen Jazzschool München” bei Rick Keller und an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg bei Prof. Klaus Graf und Prof. Steffen Schorn.
Doppelstudium Musikpädagogik und Künstlerische Ausbildung.
Nebenfächer Klarinette und Klavier.      
Aktive Teilnahme an diversen Workshops und Masterclasses bei David Liebman, Richie Beirach, Don Braden, Valery Ponomarev, Herb Robertson, Rob McConnell u.a.      
Konzertreisen nach Südfrankreich und Mazedonien im Auftrag der Stadt Nürnberg und der Hochschule für Musik, bei denen seine Eigenkompositionen Teil des Konzertprogramms waren.

seit 1999

Eigenes Quartett „Handcraft”, das sich seinen Eigenkompositionen widmet.
Die aktuelle Besetzung: Tobias Schöpker, Saxophon, Composition – Michael Flügel, Piano – Marco Kühnl, Bass – Matthias Rosenbauer, Drums

Pädagogische Laufbahn:

seit 1996

freiberuflich tätig als Lehrer für Saxophon und Klarinette

1999 -2001

Lehrtätigkeit am PMIO Regensburg in den Fächern Saxophon und Klarinette

seit 2000

Lehrtätigkeit Musication Schule für Musik in den Fächern Saxophon und Klarinette

seit 2001

Lehrer an der Musikschule Fürth in den Fächern Saxophon, Klarinette und Ensemble-Spiel

Musikschule Fürth:

seit 2001

Lehrer an der Musikschule Fürth in den Fächern Saxophon, Klarinette und Ensemble-Spiel

 

Das von Tobias an der Musikschule Fürth geleitete Ensemble „Sixphones” wurde mit dem Kammermusikstipendium der Sparkasse Fürth und dem Ida-Wolf-Preis ausgezeichnet. Seine Schüler spielen erfolgreich in verschiedenen Bands, haben sich für Musikleistungskurs mit Hauptfach Saxophon entschieden oder haben die Aufnahmeprüfung ins Landesjugendjazzorchester Bayern geschafft.

Formationen in denen Tobias Schöpker spielt/spielte:

Groove Legend Orchestra, Budde Thiems „Abbamobil” und „Rocky Horror Swing Show”, Nürnberger Philharmoniker (Klassik Open Air 2009), Würzburg Jazz Orchestra, B.B.King Project, GROOVEALARM, Tanzorchester Flamingos, Handcraft, Tobias Schöpker Quartett u.v.a.

Konzerte:

mit (zufällige Reihenfolge)

Bobby Shew, Al Porcino, Don Menza, Yogo Pausch, Andrej Lobanov, Johannes Herrlich, Mathias Rüegg (Leiter, Arrangeur und Komponist des Vienna Art Orchestra), Lutz Häfner, Christian Diener, Norbert Meyer-Venus, Peter Fulda, Andreas Blüml, Michael Flügel, Matthias Rosenbauer, Norbert Gabla, Rüdiger Baldauf, Torsten Goods, Juri Kravets, Jürgen Neudert, Joachim Leyh, Silke Straub, Christoph Huber, Markus Riesbeck, Norbert Emminger, Hubert Winter, Sebastian Strempel, Andrea Barker, Werner Treiber, Klaus Wangorsch, Tobias Kalisch, Andreas Gandela, Marco Kühnl, Gunther Rissmann, Alfred McCrary, Charlie Glass, Steffi Denk und v.a.m.

Diverse CD-Aufnahmen

z.B. mit

Handcraft
Helena Gospel Spirit
Juri Kravets Ensemble für den Bayerischen Rundfunk u.a.

Persönliches

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
Verschiebe nicht auf morgen, was genauso gut auf übermorgen verschoben werden kann. (Mark Twain)

Wunsch für die Zukunft

Mehr Bassklarinette spielen (tierisch)

Kontakt

Telefon: 0911 706 848