musikschule-fuerth.de

Corona-Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann 2021 leider kein Jazz-Workshop stattfinden.

33. Fürther Jazz-Workshop: 6.–9. Januar 2021

Der Fürther Jazz-Workshop richtet sich an alle Jazzfans, die neue Impulse am Instrument suchen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Theorie (Rhythmik, Harmonielehre) und Gehörbildung auffrischen und vertiefen wollen und Lust haben, gemeinsam mit Gleichgesinnten in Combos zu spielen.

An zwei Konzertabenden ist zudem Jazz vom Feinsten mit Bands der Dozent*innen zu erleben. An einem Workshop-Abend findet eine offene Session statt.
Der Workshop endet mit dem Abschlusskonzert der Teilnehmer*innen, in dessen Rahmen die Combos die Ergebnisse der vergangenen Tage präsentieren.

Einige Eindrücke vom Workshop 2020:

Dozent*innen

Norbert Emminger
Saxofon, Flöte, Klarinette, Combo

Norbert Emminger studierte Klassik und Jazz an den HfM in Nürnberg und Frankfurt. Neben seiner Tätigkeit an der Musikschule Fürth unterrichtet er an der Berufsfachschule für Musik in Nürnberg und hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt.

Norbert Emminger ist Gründungsmitglied des Sunday Night Orchestras und Mitglied der Thilo Wolf Big Band.

Er spielte u. a. mit: Glenn Miller Orchestra, Conexion Latina, HR Big Band, SWR Big Band, Nürnberger Philharmoniker, Nürnberger Symphoniker, Ensemble Kontraste

www.norbertemminger.de

Stefan Holweg
Piano, Begleitung Vokalensemble, Combo

Stefan Holweg studierte Jazzpiano an der HfM Nürnberg-Augsburg und unterrichtet an der Musikschule Fürth und an der Musikschule Nürnberg.

2015 erschien unter dem Titel "Resilienz" seine zweite CD. Neben zahlreichen Projekten und Bands im In- und Ausland ist er für das Stefan Holweg Trio nicht nur als Musiker, sondern auch als Komponist tätig.

Dieter Köhnlein
Piano, Combo

Dieter Köhnlein studierte Musikerziehung an der Universität Erlangen/Nürnberg.

Er veröffentlichte verschiedene CDs als Solist, in Duos (mit Uwe Kropinski und Volker Schlott) und mit seinen Combos.

Im Auftrag des Goethe-Institutes und des Auswärtigen Amtes gab er Konzerte u. a. in Mittel- und Südamerika, Nordafrika, China, Indien, Sri Lanka, der Türkei und vielen Ländern Europas.

Für seine Arbeit als Pianist und Komponist (Kompositionsaufträge zu Facing America, 100 Jahre Siemens Nürnberg, 1250 Jahre Ansbach) wurde er mit den Kulturförderpreisen der Stadt Nürnberg (1997) und des Bezirkes Mittelfranken (2012) ausgezeichnet.

www.dieter-koehnlein.de

Yogo Pausch
Schlagzeug, Perkussion, Combo

"Zu sagen, Yogo Pausch sei von Beruf lediglich Schlagzeuger und Percussionist, wäre nur die halbe Wahrheit: Er ist es aus Berufung. Sein Spiel lebt von der Spannung, der Spontaneität, der Spielfreude und einer stets kreativen Improvisationsgabe. Sein Schlagzeugspiel überzeugt durch Präzision, aber auch durch Humor, Witz und grenzüberschreitende Offenheit. Jazz, Blues, Rock, Klassik, Avantgardemusik, überall fühlt er sich zu Hause."
Nürnberger Nachrichten

www.yogo-pausch.de

Peter Pelzner
Gitarre, Combo

Peter Pelzner studierte am Hermann-Zilcher-Konservatorium Würzburg und hat über 30 Jahre Bühnenerfahrung mit verschiedensten Bands und Projekten. Er war als Musiker, Komponist und Arrangeur bei Musical- und Theaterproduktionen u. a. für das Schauspielhaus Nürnberg beteiligt.

Aktuelle Projekte sind u. a. "Peter Pelzner And The Burning Hearts", "Harp meets Harp" mit Lilo Krauß und "The Dixiebones".

CD-Produktionen entstanden mit Jenny Boneja and the Ballroomshakers und The Dixie Bones.

Peter Pelzner bietet regelmäßig gemeinsam mit Olaf Böhme Bluesworkshops an.

www.peterpelzner.de

Stefan Schalanda
Trompete, Posaune, Combo

Stefan Schalanda studierte in Würzburg und Wien Jazztrompete und ist seit seinem Abschluss "Grenzgänger" zwischen Jazz, Pop, Klassik und Volxmusik.

Neben seinem Spiel bei Kellerkommando, dem Groove Legend Orchestra und diversen Musicalproduktionen ist er als Dozent für Didaktik & Pädagogik für Blechbläser an der Hochschule für Musik Nürnberg und auf zahlreichen Workshops und Lehrgängen tätig. Genreübergreifender Unterricht ist für ihn der Schlüssel zur Musik.

 

 

Susanne Schönwiese
Gesang

Susanne Schönwiese singt, textet und komponiert, unterrichtet in Workshops und als Gastdozentin in Vokalensembles. Sie verbindet weltmusikalische Einflüsse mit Jazz und hat als Solistin, neben reger Konzerttätigkeit sowie Rundfunkaufnahmen, bislang 6 CDs veröffentlicht. Seit 20 Jahren arrangiert sie Jazz und brasilianische Musik für den Nürnberger Jazzchor.

Im Vokalunterricht können die Teilnehmer*innen ihr solistisches Singen, wie auch Improvisationsspielräume erweitern. In Zusammenarbeit mit Jazzpianist Stefan Holweg können die Sänger*innen Interpretation, Ausdruck und Phrasierung weiterentwickeln und so auch zahlreiche Tipps für die eigene Probenarbeit mitnehmen.

www.susanne-schoenwiese.de

Tobias Schöpker
Saxofon, Flöte, Klarinette, Combo

Tobias Schöpker ist in der Region nicht nur als außergewöhlicher Musiker und Komponist, sondern auch als herausragender Pädagoge bestens bekannt.

Er studierte in München und Nürnberg Jazz-Saxofon. Seine musikalische Bandbreite reicht von der Klassik bis in die Moderne. Improvisation war und ist für ihn immer das zentrale Thema.

Tobias Schöpker konzertiert regelmäßig mit dem in Nürnberg beheimateten Groove Legend Orchestra und nahezu allen regionalen Jazzgrößen. Außerdem spielte er mit den Nürnberger Philharmonikern, dem Sunday Night Orchestra und dem Würzburg Jazz Orchestra, mit John Marshall, Alfred McCrary, Don Menza, Matthias Rüegg, John Sass, Al Porcino u. v. a.

Er komponiert u. a. für das in Nürnberg ansässige Metropolorchester und sein Quartett "Handcraft".

www.tobias-schoepker.de

Harald Weigel
Bass, Combo

Harald Weigel ist Dozent an verschiedenen Musikschulen. Er spielt Papa Caliente, Rhythm Rolls (mit Bill Molenhof), Step On Your Watch, Fred Hill Group, Latin Machine u. v. m.

Harald Weigel nahm an Platten- und CD-Produktionen mit zahlreichen Bands teil.