musikschule-fuerth.de

7. Fürther Inklusives Soundfestival

EINZIGARTIG! Gemeinsam genial.

Fr, 3. und Sa, 4. Mai 2019

Menschen machen Musik.
Gut. Gerne. Am liebsten gemeinsam.

Bereits zum siebten Mal treffen sich in Fürth Musikerinnen und Musiker, um ein Festival "außergewöhnlich normaler" Art zu leben.

Programmheft downloaden>

 

 

Freitag, 3. Mai 2019, Kulturforum Fürth, 19 Uhr

NIA extended version (Dortmund)
Tús Nua (Rosenheim)
Die Schicken Swingschnitten (Fürth)
Route Rockers (München)

 

 

 

Samstag, 4. Mai 2019, Kulturforum Fürth, 19 Uhr

Jubiläumsabend "10 Jahre Berufung Musiker"

Patchwork (Fürth)
Alle Neune (Fürth)
Vollgas (Fürth)
Vollgas Connected (Fürth)
Feveran Quartett (Bochum)
Feveran Quartett und Vollgas Connected

Beide Konzertabende werden visuell begleitet von VJ Smo King und Crew (Köln)

 

Ausführliche Informationen zum Festival und zu allen Bands entnehmen Sie bitte dem Programmheft>

 

 

 

Karten für die Abendkonzerte erhalten Sie in allen bekannten Vorverkaufsstellen im Großraum.
Online-Tickets: www.kulturforum.fuerth.de und www.reservix.de

Ticketpreise:
Freitag: 15 € (ermäßigt 7,50 €)/VVK 13 € (ermäßigt 10,40 €)
Samstag: 15 € (ermäßigt 7,50 €)/VVK 13 € (ermäßigt 10,40 €)

Konzerte des Fürther Inklusiven Soundfestivals machen die Vielfalt der Menschen in unserer Welt sicht- und hörbar und geben musikalisch Antwort auf die Frage

„ ... in welcher Welt wollen wir leben?“

Die Leitidee der Inklusion beschreibt das Ideal einer menschlichen Gemeinschaft, in der jeder Mensch die Menschenwürde des Anderen respektiert und sich solidarisch für die Rechte des Anderen einsetzt. Die Musik und vor allem das gemeinsame Musizieren ermöglichen Erfahrungen, dass durch ein Handeln zu Gunsten eines gemeinsamen Gesamtklanges Aller auch jeder Einzelne profitiert. Unterricht und Erziehung entfalten Wirkung dann, wenn der Einzelne sich als Teil des Ganzen begreifen lernt und das Miteinander Aller als Chance erfährt.

Musikschulen können einen wertvollen Beitrag leisten, um die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft zu unterstützen und beispielgebend zu begründen.

Die Eine kommt aus Fürth. Der Andere aus Istanbul in der Türkei. Der Eine ist männlich und die Andere ist weiblich. Es gibt alte und junge Menschen. Die Einen glauben an Gott, die Anderen z.B. an Allah oder Buddha. Manche haben schon die ganze Welt bereist und andere kennen in der Fränkischen Schweiz jeden Winkel. Der Eine braucht mehr Unterstützung, die Andere (noch) weniger.

Viele Menschen haben in der Musik ein gemeinsames Interesse. Das Gemeinsame in der Vielfalt ist auch normal.

Und wenn viele Verschiedene zusammenkommen, Menschen, die Musik machen, Menschen, die gerne Musik hören und Menschen, die dafür sorgen, dass die Musik alle erreichen kann, dann ist wieder „Soundfestival“. Nun schon zum fünften Mal in Fürth.

Dieses außergewöhnlich normale Konzertwochenende macht Vielfalt öffentlich und lädt dazu ein, Vielfalt als Bereicherung gemeinsam zu erleben.

In der bewährten Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Fürth bietet die Musikschule Fürth e.V. allen eingeladenen Musikerinnen und Musikern ein professionelles Forum, um ihr Publikum zu begeistern:

„… weil Können Spaß macht!“

# FIS wirbt für eine selbstverständliche Teilhabe aller Menschen am kulturellen Leben der Gesellschaft

# FIS beantwortet die Frage „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ beispielgebend auf musikalischer Ebene.

Europäischer Protesttag

zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

#MissionInklusion
Die Zukunft beginnt mit Dir

Samstag, 4. Mai 2019, 11–16 Uhr
Grüner Markt, Fürth

Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können – das ist das Ziel des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit 20 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen.

#MissionInklusion – die Zukunft beginnt mit Dir ist der Aufruf, die inklusive Gestaltung unserer Lebenswelt aktiv in die Hand zu nehmen. Denn eine Veränderung in unserer Gesellschaft erreichen wir nur gemeinsam.

Programm:

11:15 Uhr Route Rockers (München)

12:15 Uhr Hallemann Singers (Fürth)

12:30 Uhr NIA extended version (Dortmund)

13:45 Uhr Step by Step Tanzgruppe (Fürth)

14:00 Uhr Hunert Wunder Theater (Fürth)

15:00 Uhr Los Salsalidos (Fürth)