musikschule-fuerth.de

Unternehmensidentität

Die Musikschule Fürth hat den Grundsatz, durch eine inklusive Schulentwicklung allen Menschen annehmbare musikalische Bildungsangebote zu machen, jeden Menschen bestmöglich zu fördern und auch Grundlagen für eine Berufsausbildung zu schaffen.
Um diese Ziele zu erreichen, ist die Musikschule Fürth als eigenständige Bildungs- und Kultureinrichtung fester Bestandteil der kommunalen Bildungslandschaft und bundesweit im Verband deutscher Musikschulen vernetzt.
Gemeinsames Musizieren von Anfang an zu lehren sowie dieses zu ermöglichen und zu pflegen, ist gleichermaßen ihr satzungsgemäßer Anspruch und ihr öffentlicher Auftrag

Die inklusive Schulentwicklung bezieht sich auf die Haltung aller Mitarbeiter, auf die Strukturen des Systems Musikschule und auf die Unterrichtspraxis.

Der Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit aller Mitarbeitenden in der Musikschule kommen die Schlüsselrollen im inklusiven Schulentwicklungs- prozess zu. Erst durch das Handeln ihrer Mitarbeiter wird die Schule zu einem Modell dafür, wozu sie erzieht: zur Bereitschaft mitzugestalten, Verantwortung zu übernehmen, zu Toleranz und Kooperation. Die Strukturen der Schule ermöglichen und fördern das für die inklusive Schulentwicklung nötige persönliche Engagement aller Mitarbeiter.

Inklusion gelingt, wenn jeder Mensch die Menschenwürde des Anderen respektiert, sich solidarisch für die Rechte des Anderen einsetzt und Verantwortung für sich und das System übernimmt. Inklusion ist das Leitbild der Schulentwicklung der Musikschule Fürth.

 

Auszug aus Satzung und Mitarbeiterinformation der Musikschule Fürth