musikschule-fuerth.de

Unsere Angebote für Erwachsene und Senioren

Keiner ist zu alt, um (wieder) mit Musik anzufangen! Auch Berufstätige, Hausfrauen, Rentner usw. sind bei uns daher gern gesehen. Unsere Lehrkräfte wissen, dass Sie sich nicht für „Senioren musizieren für Olympia“ vorbereiten wollen, sondern mit anderen zusammen beim Musizieren Spaß haben möchten. Alle Instrumente sind möglich. Besonders beliebt sind Saxofon, Querflöte, Blockflöte, Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Cello, Stimmbildung ...

Musikalische Grundausbildung

Ein Angebot für erwachsene Einsteiger. Hier werden wichtige Grundelemente der Musik (Rhythmus, Harmonik, Form) auf nachvollziehbare Weise erklärt und mit Hilfe von einfachen Liedern und Liedbegleitungen praktisch eingeübt. Sie werden staunen, wie schnell Sie bekannte Standards mitspielen können!

 

 

Musikalische Grundausbildung Termin Die Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren, für Anfänger 60 Minuten wöchentlich Donnerstag 19 Uhr Robert Wagner
ab 6 Teilnehmern
Entgelt: 34,10 €/Monat

Einfach Trommeln

Musikmachen ohne Vorkenntnisse? Auf Congas und Bongos, mit Chicken Shakes und Boomwhackers oder auch mit Brötchentüten und Blechdosen erleben wir, wie einfach und schön Musizieren sein kann. In diesem Fach für Anfänger und Quereinsteiger lernen wir „einfach“ Musik zu machen und alles was wichtig ist, um mit anderen zu musizieren. Anhand von Rhythmusbausteinen trommeln und spielen wir auf verschiedensten perkussiven Instrumenten. Wir üben lateinamerikanische Rhythmen und improvisieren dazu, vielleicht sogar auf Instrumenten, die gar keine sind?

 

 

Einfach Trommeln Termin Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren,
für Anfänger und Quereinsteiger
60 Minuten wöchentlich Freitag nach Vereinbarung Andrea Bieber
Entgelt: 48,40 €/Monat
(4–5 Schüler)
Entgelt: 34,10 €/Monat
(ab 6 Schülern)

Cajon

Die richtige Schlagtechnik und das Zusammenspiel stehen im Vordergrund dieses Kurses. Man kann diesem häufig unterschätzten Instrument unglaublich kompakte Sounds entlocken. Das Cajon bleibt dabei in einem Lautstärkebereich, der andere akustische Instrumente nicht „unterbuttert”.

 

 

Cajon Termin Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren,
für Anfänger, Quereinsteiger und Fortgeschrittene
60 Minuten wöchentlich Mittwoch nach Vereinbarung Jürgen Albert
Entgelt:
48,40 €/Monat
(4–5 Schüler)
Entgelt:
34,10 €/Monat
(ab 6 Schülern)

Afro-Drum und Perkussion

Im Mittelpunkt dieses Angebotes steht das Zusammenspiel verschiedener Handtrommeln, insbesondere der Djembé, der populärsten Trommel aus Westafrika, kombiniert mit Basstrommeln, Glocken, Schüttelkallebassen etc. Wir lernen komplette Rhythmen unter Einsatz unseres ganzen Körpers.

Nebenwirkungen: Erdung, Reaktion, Spontaneität.

 

 

Afro-Drum und Perkussion Termin Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren,
für Anfänger und Quereinsteiger /
Vorkenntnisse nicht erforderlich
60 Minuten wöchentlich Termin nach Vereinbarung,
auch vormittags
Eva Frey
Entgelt: 48,40 €/Monat
(4–5 Schüler)
Entgelt: 34,10 €/Monat
(ab 6 Schülern)

Rhythmus & Bewegung: Afro Movements

In Anlehnung an die afrikanische Musik- und Tanzkultur verwenden wir abwechselnd Trommeln, Schüttel- und Kleinperkussioninstrumente zusammen mit den Klängen, die wir durch unseren Körper erzeugen: Bodyperkussion.

Wer Musik mit dem ganzen Körper begreifen will und dabei noch ein bisschen Bewegung möchte, ist herzlich willkommen.

 

 

Rhythmus & Bewegung: Afro Movements Termin Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren, Vorkenntnisse nicht erforderlich 60 Minuten wöchentlich Termin nach Vereinbarung, auch vormittags Eva Frey
Entgelt: 48,40 €/Monat (4–5 Schüler)
Entgelt: 34,10 €/ Monat (ab 6 Schülern)

Wellness-Chor

Singen macht glücklich. Singen entspannt. Das Rezept der Entspannung besteht aus einer kleinen Prise Neugierde und viel Spaß, den die Leiterin Christina Jung jede Stunde auf's Neue vermittelt. Das Singen von selbst gewähltem Repertoire sowie die Freude am spielerischen Umgang mit der Stimme stehen klar im Vordergrund. Ob Englisch, Deutsch oder ohne Worte, bei den Stücken kann jeder mitmachen. Wenn Du Lust hast mit einer Gruppe Gleichgesinnter die Alltagssorgen ruhen zu lassen und die eigene Stimme zu entdecken, dann bist Du hier richtig.

 

 

Wellness-Chor Termin Lehrkraft
für Erwachsene und Senioren,
für Anfänger und Quereinsteiger
60 Minuten wöchentlich Montag
18:30 Uhr
Christina Jung
Entgelt:
20,50 €/Monat

Fürther Sambistas

 

Extravagant, außergewöhnlich und bunt gemischt!

Die Fürther Sambistas sind ein Mix von Menschen mit und ohne Behinderung. Ob jung oder alt, ob Trommelanfänger oder Schlagzeugprofi - alle spielen mit! Für regelmäßige Auftritte der Fürther Sambistas wird gesorgt. Unter der Leitung von Britta Lezius und in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Fürth musizieren rund 25 Mitglieder zusammen, ganz nach dem Motto: Hauptsache gemeinsam Spaß am Musizieren!

Dank einer großen Auswahl verschiedenster original Sambainstrumente ist für jeden Spieler das richtige Instrument dabei, egal ob Surdo, Caixa, Repenique, Cocalho, Timba oder Tambourim.

In der Musik swingt Leidenschaft, Herz, Sonne, Liebe, Sehnsucht – wie die Brasilianer sagen würden. Bei den Fürther Sambistas swingt Gemeinschaft, Respekt, ein Stück Leben. É bonita.

 

 

Fürther Sambistas Termin Lehrkraft
für alle Altersgruppen 90 Minuten 14-tägig Freitag 17:15 Uhr Britta Lezius
Entgelt: 20,50 €/Monat

Die Lehrkräfte

Jürgen Albert
Schlagzeug, Cajon
Ausbildung
1970-1973 Lehre als Dekorateur in Erlangen
1971-1973 Gaststudent am Städtischen Konservatorium Nürnberg
Berufliche Entwicklung
Anfang der 80er Umbau und Restaurierung von Kneipen in Erlangen
1979-1982 Ernies Band (Rock)
1982 Joker (Rock)
1986-1992 Festes Mitglied in der Band des Czurda Tanztheaters
1986 Eröffnung von Alberts Caféhaus „Cycles” in Erlangen      
Eröffnung der „Yoghurt Bar” in Erlangen
Musikschule Fürth
Gründungsmitglied des Trägervereins der Musikschule
1986-1991 tätig als Schlagzeuglehrer
seit 1998 tätig als Schlagzeuglehrer
Persönliches
Papa von vier Kindern.
Träumt von einer Segelschule irgendwo im Mittelmeer.
Hat die erste "Traumstufe" bereits erreicht: macht Ausbildungsturns in der nördlichen Adria und rund um Elba.
Läuft seit 1998 Marathon (Bestzeit 3:58:49 – Paris Marathon 2004)
Andrea Bieber
„Einfach Trommeln”, Klavier, Musikgarten, Musikalische Früherziehung


Ausbildung
 1971 Beginn mit Gitarre und Klavier am Musischen Gymnasium
 seit 1984 Studium am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg
 1989 Staatliche Musiklehrerprüfung in Musikalische Früherziehung,
Klavier und Blockflöte
Musikschule Fürth 
 seit 1990 tätig als Lehrkraft in den Fächern:
Klavier
Trommeln für Kinder und Erwachsene
EMP (Elementare Musikpädagogik)
Eigene Bands/musikalische Aktivitäten
Schlagzeugerin der „Schicken Swingschnitten”
Sängerin und Keyboarderin von Sun Totcha
 Persönliches
Ich bin offen für:
Sinniges, Hintersinniges, Lautes, Spaßiges, Ausgefallenes, Leises, Kurzes, Langes, Neues, Altes, Primäres, Sekundäres ... und Du? 
Eva Frey
Rhythmus-Trommeln & Bewegung


Ausbildung
Seit 1980 Percussion-Selbststudium
Intensive Beschäftigung (Seminare, Reisen...) mit Afro-Percussions – insbesondere Djembé
Berufliche Entwicklung
seit 1983 Unterrichtet seit 20 Jahren Afro Drum & Percussion. In Kooperation mit verschiedenen internationalen Trommlern und Tänzern (u.a. Pablo M’ Bengue/Guinea, Modou Seck/Senegal, Jaja Abdouleye/Jamaika) vertiefte sie ihre Kenntnisse und machte die Djembé zu ihrem Hauptinstrument.
Insbesondere die langjährige Zusammenarbeit mit Boje Bowie (USA) wurde zur Basis für eine Vielzahl eigener Kompositionen.
Musikschule Fürth
Seit 2000 tätig als Lehrkraft für Trommeln und Afro-Percussion
CD-Produktionen

Beispiele solcher Arrangements von erdigen Rhythmen und vielschichtigen Gesang sind auf der CD „Eva Frey – dedicated” zu hören.
Christina Jung
Stimmbildung

Ausbildung

2003 - 2007 Musikhochschule Nürnberg: Jazzgesang, Diplomabschluss Juni 2007
Dozentinnen: Jule Unterspann, Reinette von Zijtfeld-Lustig
Berufliche Entwicklung
privater Gesangsunterricht, Auftritte mit der Band „Jungblut“
Musikschule Fürth
seit Februar 2007 tätig als Lehrkraft für Stimmbildung und den Wellness-Chor
Persönliches
lustig, gesangsfreudig, unterrichtet gerne
Eigene Links www.jungblut-band.de
Britta Lezius
Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, Samba (Ensemble)


Ausbildung
1993 Abitur
1993 - 1994 FSJ in Nürnberg
1994 - 2000 Studium „Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis” (Diplom) an der Universität Hildesheim
1997 Auslandssemester, sieben Monate am Bath College, England
1998 Auslandsaufenthalt drei Monate in Brasilien
Berufliche Entwicklung
1998 Freie Mitarbeit Jazz Ost – West Festival, Nürnberg
2000 Freie Mitarbeit Jazz Ost – West Festival, Nürnberg
2002 Freie Mitarbeit Jazz Ost – West Festival, Nürnberg
2000–2002 Raizes do Brasil: Fortbildung 11: Afrobrasilianische Percussion mit Dudu Tucci
2000–2006 Jazz Studio Nürnberg e.V., Teilzeit-Mitarbeiterin für Verwaltung/Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsbetreuung und Programmleitung (2005-2006)
Musikschule Fürth 
 seit April 2006

tätig in Fürth für Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung

2006-2012 Mitglied im Leitungs-Team „Stellvertreternetz”
Oktober 2006/2008/2010 Mitarbeit bei den Fürther Jazz Variationen & dem Nachwuchswettbewerb „Jump’n Jazz – der Jazzpreis der Fürther Nachrichten”
Eigene Bands/musikalische Aktivitäten
Bassistin von „Alberto Manjarres & Band”
Leitung des „Fürther Integrativen Samba Orchesters”
spielt bei der „Primera Escola de Samba de Erlangen”
 Persönliches
Als jazzliebende bekennende Fränkin und leidenschaftliche Sambista (Primera Escola de Samba de Erlangen, Samba Syndrom Berlin-Fan) freue ich mich am meisten über positive Energien und Menschen, die tun wollen, anstatt Fehler suchen. Immerhin ist dies eines meiner vielen eigenen Ziele.
Robert Wagner - Schulleiter
Gitarre, Musikalische Grundausbildung für Erwachsene


Ausbildung
1979–1985 Lehramt für Hauptschulen, Schwerpunktfach Musik
1983 1. Staatsexamen
1985 2. Staatsexamen
seit 1985 Ständige musikpädagogische Fortbildungen
Berufliche Entwicklung
seit 1983 Freiberufliche Dozententätigkeit mit Schwerpunkt Elementare Musikerziehung, Ensemblespiel, Gruppenunterricht, Musik und Menschen mit Behinderung, systemrelevante Bereiche inklusiver Musikpädagogik
seit 1986 (Gründer und) Leiter der Musikschule Fürth e.V.
1993–2003 Dozent für Musikpädagogik an der Musikhochschule Nürnberg/Augsburg
seit 2000 Leiter des berufsbegleitenden Lehrganges "Instrumentalspiel mit Menschen mit Behinderung” des Verbandes deutscher Musikschulen an der Akademie Remscheid (NRW)
seit 2012 Dozent im berufsbegleitenden Lehrgang "Führung und Leitung einer Musikschule" des Verbandes deutscher Musikschulen an der Bundeakademie Trossingen
Musikschule Fürth
seit 1986

Schulleiter      
Lehrer für Gitarre, Xylofon, musikalische Grundausbildung für Erwachsene
Leiter von (inklusiven) Ensembles, Instrumentalspiel mit Menschen mit Behinderung

Autor
  
 
  • Verantwortlicher Redakteur und Autor des Buches „Musik mit Behinderten an Musikschulen”
    (Grundlagen und Arbeitshilfen, Berichte aus der Praxis, Informationen und Adressen – Nürnberg 1999, 2. Auflage 2002)
 
 
  • "Auf den Spuren einer Musikschule für alle", Hrsg. Musikschule Fürth, 2011
    Das Buch ist im Büro der Musikschule erhältlich.
  • Die Entwicklung inklusiver Musikschulen in Bayern (Leitgedanken und Handlungsempfehlungen), Hrsg. Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen, 2015
  • Diverse Veröffentlichungen in Fachzeitschriften: Üben & Musizieren, nmz, Praxis Förderschule, B-Kids, Windkanal, Bildungsplan Musik für die Elementare Grundstufe
  • Max Einfach - Musik gemeinsam von Anfang an
    Lehrerband, Spielheft und Video, ConBrio, 2016
    Zum Youtube-Trailer>

Funktionen, ehrenamtliches Engagement
Mitbegründer und Mitglied des Vereines FÜ-JA ZZ (Jazz Club Fürth e.V.)
Mitbegründer und Mitglied des Vereines Czurda Tanztheater e.V.
1988–2007 Fachsprecher für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM)
seit 1988 ehrenamtlich Ausbildungsseminare für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Musikschule Fürth
seit 1990 Mitglied im Bundesfachausschuss Inklusion des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
seit 2011

Vorsitzender des Bundesfachausschusses Inklusion im Verband deutscher Musikschulen (VdM)

Redakteur der Website www.musik-integrativ.de
Auszeichnungen
1988 Ehrenbrief der Stadt Fürth
1999 Integrationspreis der Lebenshilfe Fürth
2008 Ehrenbrief des Bezirks Mittelfranken für „...beispielhaftes und langjähriges Engagement im Bereich der Ausbildung von Menschen mit Behinderung ...”
2008 Förderpreis InTakt der Miriam Stiftung und der Universität Dortmund „... in Anerkennung der Entwicklung und Umsetzung musikpädagogischer Konzeptionen zur Förderung musikalischen Handelns für Menschen jeden Alters ...”
2009 Nürnberger Behindertenpreis 2008 der Stiftung Lebenshilfe
2010 Goldenes Kleeblatt der Stadt Fürth „... in Würdigung der großen Verdienste um die Stadt Fürth.”
2011 Goldene Stimmgabel des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen
Bands / Auftritte / CDs ...
 
  • Orchesterleiter, Arrangeur des Orchester Kunterbunt, zuletzt 151 Aktive auf der Bühne
  • Schieper’s Krieper’s (Swing&Jazz-Quartett)
  • Musiker des Czurda Tanztheaters (Aufführunngen in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Polen, Schweiz)
  • Trio Lunfardo (Tango Argentino)
  • Liliac (Südosteuropäische Folklore)
  • Siul Arun (Gitarrenduo mit Joan Croker)
  • Alberto Manjarres & Band (Latino Pop)


CD-Produktionen:

  • „Tanguera” mit Trio Lunfardo, 1996
  • El Desfile" mit Alberto Manjarres & Band, 2010
 
Persönliches
... von sich ausgehen ... auf sich zuwachsen ... das innere Gleichgewicht haben ... das wünsch’ ich mir und anderen.