musikschule-fuerth.de

Musikalische Grundausbildung

Die musikalische Grundausbildung dient der Vermittlung elementarer musikalischer Kenntnisse. Wir helfen Ihrem Kind, seine individuellen musikalischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln.

Spielerisch erlebt Ihr Kind Musik auch als Kommunikationsmittel und lernt dabei wichtige Regeln des gemeinsamen Musizierens kennen. Begabungen und Neigungen für das nachfolgende Instrumentalfach können erkannt und gefördert werden. Die Begegnung mit verschiedenen Instrumenten ermöglicht den Kindern eine bewusstere Instrumentenwahl.

Einjähriges Angebot für „Neu-Einsteiger” der 1. oder 2. Grundschulklasse
(Zulassungsbedingung: Einschulung im September 2016 oder 2017)

  • 45 Minuten plus 15 Minuten Vor- und Nachbereitung wöchentlich
  • Gruppen zu 6–10 Kindern
  • Entgelt: 34,10 €/Monat
  • Der Unterrichtstermin richtet sich, wenn möglich, nach den von Ihnen auf dem Anmeldebogen angegebenen Wünschen. Die Festlegung der Unterrichtszeiten erfolgt Anfang September. Sie werden dann von uns informiert. (Gerne dürfen Sie uns auch anrufen.)

Die Lehrkräfte

Andrea Bieber
„Einfach Trommeln”, Klavier, Musikgarten, Musikalische Früherziehung


Ausbildung
 1971 Beginn mit Gitarre und Klavier am Musischen Gymnasium
 seit 1984 Studium am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg
 1989 Staatliche Musiklehrerprüfung in Musikalische Früherziehung,
Klavier und Blockflöte
Musikschule Fürth 
 seit 1990 tätig als Lehrkraft in den Fächern:
Klavier
Trommeln für Kinder und Erwachsene
EMP (Elementare Musikpädagogik)
Eigene Bands/musikalische Aktivitäten
Schlagzeugerin der „Schicken Swingschnitten”
Sängerin und Keyboarderin von Sun Totcha
 Persönliches
Ich bin offen für:
Sinniges, Hintersinniges, Lautes, Spaßiges, Ausgefallenes, Leises, Kurzes, Langes, Neues, Altes, Primäres, Sekundäres ... und Du? 
Uschi Dittus
Saxofon, Klarinette, Xylofon


Ausbildung
1990-1996 Studium der Fächer Saxofon, Musikalische Früherziehung, Klavier und Chorleitung am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg
1987 Stipendiatin des Bayerischen Rundfunks
Berufliche Entwicklung
seit 1983 Lehrkraft in den Fächern Musikalische Früherziehung, Blockflöte und Saxofon an der Kreismusikschule Neustadt/Aisch
1991–1995 Lehrkraft in den Fächern Musikalische Früherziehung, Klarinette und Saxofon an der Musikschule Südl. Landkreis Fürth
seit 1996 selbständige Musikpädagogin für die Fächer Saxofon, Klarinette, Blockflöte und Musikalische Früherziehung
1990–1992 Leiterin des Kirchen- und Kinderchores in der Kantorei Eibach; Aufbau der Konzertreihe „Johannes-Serenade”
1995–2001 Chorleiterin des „Gesangsverein Wintersdorf”
seit 1992 Leiterin des Kirchen- und Kinderchores Christuskirche in Fürth/Stadeln     
seit 1995 nebenamtliche Organistin Christuskirche in Fürth/Stadeln
seit März 2002 Leiterin der Damenkapelle
„Die schicken Swingschnitten"
1987–­1999 Mitglied des Saxofonquartettes „Echelle Varielle”
seit 1989 Mitglied des Vokalensembles „Die Meistersänger von Nürnberg”
seit 2000 Mitglied des Saxofon-12-tetts „Die Saxophonisten”
Musikschule Fürth
seit 2002 tätig als Lehrkraft für das Fach Saxofon
Persönliches
Ich mag alles was Spaß macht! – Und was macht Spaß??
... singen, spielen, lachen, unterrichten, lesen, reden, Ensembles leiten, nachdenken, Musik machen, Musik hören, gutes Essen ...
Julia Grünsteidel
Violine, Elementare Musikerziehung
Ausbildung
Erster Geigen- und Saxfonunterricht an der Musikschule Fürth. Frühe Begeisterung für Jazz und Folkmusik aus aller Welt und privater Unterricht bei den bekannten Jazzgeigern Jörg Widmoser, Hajo Hoffmann und Max Grosch.
2004-2010Studium Gymnasiallehramt für Spanisch und Englisch; 1. Staatsexamen 2008: Auslandssemester an der Universidad de Cádiz 2011-2013: Referendariat und 2. Staatsexamen
2013-2017Studium Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg. Hauptfach klassisches Saxofon bei Prof. Günter Priesner Profilfach Elementare Musikpädagogik bei Prof. Rainer Kotzian Zusätzlicher Unterricht im Fach Jazz-Saxofon bei Prof. Klaus Graf Zahlreiche Workshops, unter anderem bei Jan Berry Baker, Jean-Marie Londeix, Koryun Asatryan, dem Clair-Obscur- und dem Signum Saxophonquartett.
Musikschule Fürth
seit 2015Lehrerin für Elementare Musikpädagogik
seit 2016Lehrerin für Violine
Auszeichnungen
1998Kammermusikstipendium der Sparkasse Fürth mit dem Folktrio TwinsEt
2004Talentpreis des Theatervereins Fürth mit dem Folktrio TwinsEt
2006Kulturförderpreis der Stadt Fürth als Mitglied des Ensembles KlangLust!
20164. Preis beim Kammermusikwettbewerb des Lions Club Neumarkt mit Saxalavista
Bands/Auftritte
seit 2014Tenorsaxofonistin im Saxofonquartett Saxalavista www.saxalavista.de
seit 2015 Altsaxofonnistin im Saxofonquartett Saxsession www.saxsession.de
Neben überregionaler Konzerttätigkeit vor allem großes Engagement an Grundschulen und Kindergärten mit verschiedenen interaktiven Kinderkonzertproduktionen.
Wolfgang Kohlert
Klavier


Ausbildung
1983-1988 Studium am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg in den Fächern Elementare Musikerziehung, Saxofon und Klavier
1988 Staatliche Musiklehrerprüfung
seit 1990

Fortbildungen: Jazzharmonik bei Chris Beier, Leitung von Jazzensembles bei Peter Herbolzheimer, Elementare Musikerziehung bei Karl-Heinz Zarius und Lisa Wagner, Gruppenunterricht in der Klavierpädagogik bei Inge Rosar

2005-2006 Cembalounterricht und Unterweisung in barocken Verzierungstechniken bei Egon Mihajlovic
seit 2007 Gitarrenunterricht bei Christian Kathrein und Marc Kassel
Musikschule Fürth 
seit 1990 in Fürth als Lehrkraft für Klavier, Elementare Früherziehung
Leiter der Schülerbands "Rockbeatz Project", „Los Salsalidos” und „Funk’n Stein”
Mitglied der Big-Band „Time Bandits” (CD 1998: „mira mira”) und der Salsa-Band „Mojito”
seit 1997 Mitgliedschaft im Leitungsteam "Stellvertreter-Netz"
2000-2006 Leitung des Projektorchesters der Musikschule Fürth
2000: Auszüge aus Carmina Burana (Carl Orff)
2002: Bühnenmusik Peer Gynt (Edvard Grieg)
2003/04: African Mood - eine Reise nach Jolanda (Christoph Müller)
2005/06: Songs from Liquid Days (Philip Glass)
2005-2006 Leitung von projektbezogenen Ensembles für Musikalische Hörspiele von Rudolf Herfurtner mit Aufnahmen beim BR:
2005: Tims wundersame Sternenreise
2006: Lucia und das Drachenband
Preise/Auszeichnungen
1996 mit Time Bandits: Sonderpreis des Fürther Theatervereins
1997 mit Time Bandits: Kulturförderpreis der Stadt Fürth
Diskographie
1998 Time Bandits Bigband: Mira Mira
2000 Time Bandits Bigband mit Geraldino: Gold! Beute für kleine Ohren
2003 Time Bandits Bigband mit Loes Snijders: Liebesleid - Chansons d'amours
2004 Projektorchester der Musikschule Fürth: African Mood -  Eine Reise nach Jolanda
2005 Projektorchester der Musikschule Fürth: Philip Glass - Songs from Liquid Days
Persönliches
Mein wichtigstes musikalisches Credo ist das der musikalischen Vielfalt. Diese mir eigene persönliche Einstellung spiegelt sich in den Bands und Ensembles wider, deren Mitglied ich war oder bin, sowie auch in meinem Unterricht, der sich auf kein Genre festlegen lässt. Nach einer über zwanzig Jahre andauernden Reise durch musikalische Betätigung in verschiedensten Musikgruppen und unterschiedlichsten Stilistiken wie Funk, barocker Musik, Jazz, Salsa, Bigband, Fusion usw. bin ich augenblicklich wieder bei der Musik meiner Jugend angelangt, die mir persönlich die größte musikalische Erfüllung bedeutet: die kunstfertige, progressive Rockmusik der 70er Jahre. Ausdruck findet dies mit eigenen Kompositionen in meiner jüngsten Band The U Principle.
Bands/Ensembles
1978-1982 State of Blue (Jazz Rock)
1983-1987 Electric Bebop Society (Experimenteller Jazz)
1988-1991 ...And the Works (Fusion)
1991-1992 Projoe (Pop)
1991-1996 On Cue Bigband (Bigband Jazz)
1992-1995 Werner Treibers Rhythm & Blues Affair (Rhythm'n'Blues)
1992-2005 Time Bandits Bigband (Latin Bigband Jazz)
1994-1997 Just For Funk (Funk)
2002-2004 Il Souno Seducente (Barockensemble)
seit 1994 All Blues (Jazz)
seit 1998 Mojito (Latin Jazz)
seit 2007 The U Principle (Progressive Rock)
Eigene Links: www.uprinciple.de
Mike (Michael) Schmidt
Elementare Musikerziehung, Cajon, Perkussion


 
Ausbildung 
seit 1985 Beginnend mit Orff-Unterricht: formales und autodidaktisches Erkunden der Welt der Musik im Allgemeinen und des Schlagwerks im Besonderen
1992-2001 Unterricht in Mallets/Percussion und Schlagzeug in der Musikschule Fürth
1999-2004 Studium der Architektur an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg;
Vordiplom: Juli 2003
seit 2002 Fort- und Weiterbildungen zu den Themen Percussion in unterschiedlichen (Welt-)Musikstilen, Orchesterschlagwerk, Drum-Set, Bodymusic, Musik und Bewegung mit Kindern, ... u.a. bei Gilson de Assis, Murat Coskun, Dom Famularo, Claus Hessler, Jost Nickel, Keith Terry, Glen Velez, Peter Vulperhorst, ...
2004-2013 Studium der Diplompädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg;
Schwerpunkt: Erwachsenenbildung
2006-2014 Studium der Musikpäpdagogik (Magister Artium) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg; Schwerpunkte: Schlagzeug/Perkussion, Gesang, außerschulische Musikpädagogik
Berufliche Entwicklung
seit 1999 ehrenamtlicher Dozent für Percussion, Multiplikatorenschulung und Bandcoachings in der Werkstatt Neues Geistliches Lied der Erzdiözese Bamberg
seit 2005 Freiberuflich als Dozent, Trainer, Coach in den Bereichen Musik mit Kindern, Musik in (heterogenen) Gruppen, Musik und Kommunikation
Musikschule Fürth
seit 2009 Lehrkraft für Elementares Musizieren und musikalische Grundausbildung in den Kooperationen an verschiedenen Fürther Schulen
seit 2014 Lehrkraft für musikalische Früherziehung in der Musikschule
seit 2015 Lehrkraft für Percussion
Auszeichnungen
2003 Talentpreis im Bereich Musik des Theaterverein Fürth e.V. mit 4rhythm
2005 1. Platz beim International Ensemble and Soloist Contest 2004, Category Percussion Ensemble/Top Division in Kerkrade (NL) mit 4rhythm
2005 Leonhard und Ida Wolf Gedächtnispreis mit 4rhythm
Band / Auftritte / CDs ... (Auswahl)
seit 1998

Gründungsmitglied und Percussionist von 4rhythm, Instrumentalquartett (mar/vib/p/perc)

CDs:

  • 4 rhyhm (2004): notes from the backbench
  • 4rhythm (2006): 4rhythm & friends live
 
seit 2000

Regelmäßiger Gastmusiker (Schlagzeug/Percussion) im Ensemble Entzücklika des Liedermachers und Theologen Alexander Bayer

CDs:

  • Bayer A. u.a. (2006): Höherer Wille. Ensemble Entzücklika
  • Bayer A., Schütz M. (2008): St.Airway to Heaven. Ensemble Entzücklika
 
seit 2004 Percussionist der Uni Big Band Bamberg (Leitung: Markus Schieferdecker)
seit 2006 Pauker und Schlagzeuger des Orchesters der Universität Bamberg (Leitung: Wilhelm Schmidts)
seit 2009

Schlagzeuger und Percussionist im Michael Schütz Quartett

CD

  • Michael Schütz (2011): To the point. Michael Schütz Quartett: primTON
 
seit 2010 Schlagzeuger und Percussionist bei den Musikpredigten des Pfarrers und Liedermachers Heiko Bräuning
seit 2014

Gastmusiker bei cat state

CD

  • Kilian Ellner (2014): orbiting happiness. cat state: eggshell records